ANZEIGE
ZDF-"Terra X"-Doku erzählt die Geschichte der Forensik (FOTO) © Bild:  obs/ZDF/Birgit Tanner

ZDF- Terra X -Doku erzählt die Geschichte der Forensik

 
 
Werbung
 
 

Mainz (ots) -

Bis zur heutigen Gerichtsmedizin war es ein weiter Weg; es dauerte
Jahrhunderte, bis Forensiker Spuren sichern und auswerten konnten.
Von diesem Weg erzählt der neue "Terra X"-Zweiteiler "Verräterische
Spuren - Die Geschichte der Forensik" am Sonntag, 14. und 21. Oktober
2018, 19.30 Uhr, im ZDF. Schauspielerin ChrisTine Urspruch führt als
Moderatorin durch die Dokumentation und schlüpft in Spielszenen in
die Rollen historischer Personen.

Die erste Folge "Was Täter entlarvt" am Sonntag, 14. Oktober 2018,
19.30 Uhr, stellt unter anderem den Berliner Kommissar Ernst Gennat
vor, der in den 1920er Jahren als Erster eine eigene Mordkommission
gründete. Er erstellte eine Verbrecherkartei und entwickelte das
"Mordauto", ein Einsatzfahrzeug, das alles Notwendige mitführte, um
einen Tatort kriminalistisch zu erfassen. Die Jagd auf Fingerabdrücke
nahm ihre Anfänge im britisch verwalteten Indien des 19.
Jahrhunderts. Die eindeutige Zuordnung zu einer Person sollte
Rentenbetrug und andere Gaunereien unmöglich machen. Die Ballistik
überführte im 19. Jahrhundert erstmals einen Betrüger, dessen
Kugelgussform (damals goss jeder seine Kugeln selbst) genau einer
gefundenen Kugel zugeordnet werden konnte. Doch kaum etwas hat die
Forensik so vorangebracht wie die Erforschung des menschlichen
Körpers. Die Entdeckung der Blutgruppen oder die Entschlüsselung des
genetischen Fingerabdrucks von Menschen, Tieren und Pflanzen haben
unzählige Verdächtige entlastet und Täter überführt.

Die zweite Folge "Was Opfer preisgeben" ist am Sonntag, 21.
Oktober 2018, 19.30 Uhr, im ZDF zu sehen. Beide Folgen sind ab
Samstag, 13. Oktober 2018, vorab in der ZDFmediathek unter
https://terra-X.zdf.de abrufbar. Darüber hinaus wird die komplette
erste Folge ab Sonntag, 14. Oktober 2018, 19.30 Uhr, auf dem
YouTube-Kanal "Terra X Natur & Geschichte" veröffentlicht. Das Video
ist zum Embedding mit Verweis auf "Terra X" für alle Interessierten
freigegeben.

Pressemappe: https://ly.zdf.de/IZM/

https://terra-x.zdf.de

http://facebook.com/ZDFterraX

http://instagram.com/terraX/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax



Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 113101 | Quelle: ots | Datum: 10.10.2018

ZDF News als RSS feed ZDF

 
Ferngesteuertes Segelflugzeug / Gleitflugzeug
Mit einem RC Segelflugzeug, wie ein Adler duch den Wind fliegen! www.rc-flugzeug-kaufen.de
Werbung
 

Vermischtes