ANZEIGE
WOLF Mainburg: Sven Druhmann neuer Werkleiter © Bild: Wolf GmbH

WOLF Mainburg: Sven Druhmann neuer Werkleiter

 
 
Werbung
 
 

Sven Druhmann ist mit Wirkung zum 1. April 2018 neuer Leiter des Werkes und übernimmt damit eine zentrale Funktion mit großer Verantwortung bei Wolf: Denn rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten aktuell im Werks- und Produktionsbereich am Standort Mainburg. Zudem wird ein Großteil der Investitionsausgaben in diesem Bereich getätigt. "Ich freue mich auf diese Aufgabe und bin mir der hohen Personal- und Sachverantwortung absolut bewusst", sagt Sven Druhmann.

Der 42- Jährige bringt viel Erfahrung in seinen neuen Aufgabenbereich ein. Druhmann hat seinen Beruf von der Pike auf gelernt. Seinen Kindheitswunsch einen technischen Beruf zu ergreifen, setzte er im Alter von 16 Jahren mit einer Ausbildung zum Mechatroniker in die Tat um. Anschließend absolvierte der gebürtige Nordrhein-Westfale sein Abitur und studierte Produktentwicklung, ein Kombinationsstudiengang aus Elektrotechnik, Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre. Nach dem Studium war Sven Druhmann als Projektmanager bei einem Top Global Player der Automobilzulieferer im Bereich Warmformtechnologie tätig, bevor er als Leiter für den Bereich Projektkoordination und Leiter Produktionssystem zunächst bei Europas größtem Trailerhersteller und anschließend als Produktionsleiter bei einem der führenden Weltmarktführer im Bereich Zutritts- und Kontrollsysteme arbeitete.

Die Wolf Group zählt zu den führenden Herstellern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den bedeutendsten Komplettanbietern für Energiesparlösungen in der Gebäudetechnik. Wolf widmet sich in seinem Handeln gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre und positioniert sich als "Experte für gesundes Raumklima". Das unterstreicht die Marke auch mit der klaren und verbindlichen Aussage: "Wolf - Voll auf mich eingestellt." Im Jahr 2017 beschäftigte Wolf über 2.000 Mitarbeiter am Standort Mainburg, im deutschlandweiten Vertriebs- und Servicenetz sowie in 10 Tochtergesellschaften in Europa und China. Mit weiteren 60 Vertriebspartnern in mehr als 50 Ländern ist Wolf global aufgestellt und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von rund 383 Mio. Euro. Weitere Informationen unter www.wolf.eu.

Firmenkontakt:
WOLF GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 - 74 1575
presse@wolf.eu
http://www.heinrich-kommunikation.de


Pressekontakt:
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933953

nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 105995 | Quelle: PR-Gateway | Datum: 09.08.2018

 
Monitor unter 150 Euro
Der Großteil der Leute, die sich diesen Monitor unter 150 Euro kaufen, sind sehr zufrieden.www.bestes-im-test.de
Werbung
 

Immobilien