Unternehmen suchen VPN-Alternativen für Anwendungsnetzwerke, IIoT und Multi-Cloud

Neue Futuriom-Studie zeigt, dass 75% der Befragten nach besseren Lösungen für die Cloud suchen

 
 
Gaming Stuhl bis 200 Euro - Racing Stuhl
Wer als anspruchsvoller Gamer etwas auf sich hält, benötigt einen guten Gaming Stuhl. Wir haben gute Gaming Stühle unter 200 Euro gefunden.www.bestes-im-test.de
Werbung
 
 

NetFoundry hat die Ergebnisse einer neuen Umfrage unter 200 IT-Managern von Unternehmen veröffentlicht, die sich mit Anwendungsnetzwerken, Sicherheit und der Cloud befassen. Die Verlagerung von Applikationen von lokalen Anwendungen auf Hybrid-Cloud-Umgebungen stellt IT-Abteilungen vor vielfältige Herausforderungen, die eine effiziente und sichere Verbindung benötigen. Um einen Einblick in diese Thematik zu erhalten, hat das Forschungsunternehmen Futuriom 200 IT-Manager in den Bereichen Anwendungsentwicklung, Networking, Security und DevOps befragt und in einem neuen Bericht entsprechende Schlussfolgerungen gezogen.

Die Ergebnisse der Studie, die auf Umfragedaten und Primärforschung mit Endnutzern von Unternehmen basieren, schließen ein, dass Virtual Private Networks (VPNs) mit erheblichen Sicherheits- und Leistungseinbußen für den Einsatz in Cloud-Netzwerk-Anwendungen verbunden werden.

- 63,5% der befragten Benutzer gaben Probleme mit der VPN-Performance an,
- 47,5% gaben Probleme mit der Sicherheit an,
- 75% der VPN-Nutzer gaben an, eine bessere Lösung für Cloud-Netzwerke zu suchen.

Während einige Teilnehmer glauben, dass MPLS/SD-WAN zur Vernetzung von Cloud-Anwendungen eingesetzt werden kann, wurde deutlich, dass der Wunsch nach zusätzlichen Sicherheits- und Virtualisierungsebenen besteht. Die Einschätzung der Verwendung von MPLS für Cloud-Anwendungen ist geteilt. 45,5% der Befragten stimmten zu, dass Carrier-delivered MPLS nicht die richtige Lösung für Cloud-basierte Netzwerke ist, während 46% mit dieser Aussage nicht einverstanden waren. Dies zeigt, dass es bei MPLS an Überzeugung mangelt und dass viele IT-Manager glauben, dass zusätzliche Technologien für die Vernetzung von Cloud-Anwendungen erforderlich sind.

Eine zentrale Problemstellung von MPLS ist die Security. Der Grund dafür ist, dass MPLS keine vollständige Sicherheit in den Dienst integriert hat und nach Ansicht der befragten Personen zusätzliche Maßnahmen erfordert.

- 73,5% der Befragten gaben an, dass sie eine zusätzliche Sicherheitsebene über MPLS betreiben.
- 74,5% gaben an, dass sie die Hardware-Root-of-Trust als ein wesentliches Sicherheitsmerkmal betrachten.
- Die Frage, ob Zero-Trust Netzwerkarchitekturen eine signifikante Verbesserung der Netzwerksicherheit darstellen, beantworteten 55,5% mit ja, während nur 15% gegenteiliger Meinung sind.
- Benutzer sehen private Verbindungen oder MPLS nicht als vollständig sichere Netzwerklösungen für Cloud-Anwendungen. Die meisten Befragten verwenden heute ein zusätzliches Security Overlay.

Die Internet-of-Things (IoT)-Technologie gilt als Sonderfall in der Welt des Secure-Networking. Mehrere prominente Hacks von IoT-Geräten, einschließlich Überwachungskameras und Autos, haben zu erheblichen Sicherheitsbedenken geführt. Die Untersuchung, einschließlich der Erhebung der Daten und der Interviews mit Endbenutzern, bestätigt dies. Die Teilnehmer der Umfrage halten VPNs weder für geeignet für die IoT-Sicherheit, noch sehen sie die SD-WAN-Technologie als Allheilmittel. Die Befragten identifizierten Hardware-Root-of-Trust- und Zero-Trust-Netzwerke als mögliche Lösungen.

ASN als Alternative

Application Specific Networking (ASN) ist ein architektonischer Paradigmenwechsel in der Konnektivität, der überzeugende Alternativen zu VPNs und MPLS sowie verbesserte und sichere Architekturen für das IIoT bietet, insbesondere da die Mehrheit der Anwender Zero-Trust-Netzwerke und Hardware-Root-of-Trust für die Netzwerksicherheit sucht.
Die AppWANs von NetFoundry nutzen die Leistungsfähigkeit anwendungsspezifischer Netzwerke und sind reine Software-Netzwerke, die Anwendungen verbinden, ohne die Verwaltung von Hardwaregeräten, Betriebssystemen oder Servern zu erfordern. Im Gegensatz zu VPNs können AppWANs automatisch von den Anwendungen in der Cloud bereitgestellt werden.

Die Hauptfunktionen von AppWANs:
- Sichere Netzwerke, die an Applikationen gebunden sind und nicht an Geräte.
- Anwendungsbasierte Verbindungen, die sich einfach per Software auf- und abbauen lassen.
- Kein "Box-Management" notwendig, um ein Netzwerk aufzusetzen.
- Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen für DevOps und Mitarbeiter der Softwareentwicklung

MPLS und SD-WAN

ASN bietet ein neues architektonisches Design zur Erstellung logischer Netzwerke über das Internet und WANs zur Verbindung von Anwendungen, sogenannte NetFoundry AppWANs. Die AppWANs sind der Leim, der die Elemente einer verteilten Anwendung sicher verbinden kann. Dazu gehört oft die Verküpfung von Programmierschnittstellen (APIs) und Workloads in der Cloud. Ein AppWAN kann Endpunkte oder Ressourcen in der Cloud sicher und effizient verbinden. Es kann ältere Technologien wie VPNs und MPLS ersetzen, die an dedizierte Hardware gebunden sind, aber nicht annähernd ebenso flexibel einsetzbar sind.

"Basierend auf dem Anwender-Feedback unseres Application Networking Survey suchen IT-Manager nach einer flexibleren und sichereren softwarebasierten Netzwerklösung für die Cloud", erklärt Scott Raynovich, Mitgründer von Futuriom. "ASN kann ihnen helfen, verteilte Anwendungen in SaaS-, IaaS- und PaaS-Umgebungen zu vernetzen, seien es Single-Cloud-, Hybrid-Cloud- oder Multi-Cloud-Umgebungen."

Vollständigen Report herunterladen: Application Networking Survey



Über NetFoundry:

NetFoundry ist der Pionier bei Application Defined Networking und ermöglicht die Installation sicherer und hochperformanter Netzwerke nach Bedarf über das Internet so schnell und leistungsfähig wie das Einrichten einer virtuellen Maschine. Die App-WANs von NetFoundry ermöglichen es den Kunden, ihre digitalen Transformationsziele über jedwede Kombination von Netzwerken und Clouds hinweg zu erreichen, ohne ihre WANs zu modifizieren oder die Netzwerk-Provider zu wechseln. NetFoundry ist eine reine Software-Lösung, die mit jedem Internet-Provider funktioniert und ermöglicht die dezentrale Innovation ohne Telcos. NetFoundry ist ein Unternehmen von Tata Communications, eingegliedert in das ‚Shape the Future' Programm von Tata Communications. Der Hauptsitz befindet sich in Charlotte, North-Carolina, mit Zweigstellen in San Francisco, New York, London, Bangalore und Singapur.

NetFoundry
Herr Rob Anderson
S Tryon St Suite 101
28280 Charlotte
+1 704-762-1405

https://netfoundry.io/
rob.anderson@netfoundry.io

Pressekontakt:
Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin
+491723988114
http://www.zonicgroup.com
uscholz@zonicgroup.com

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 113564 | Quelle: connektar | Datum: 12.10.2018

 News als RSS feed

 
Ferngesteuerte Straßenwagen
Hier findest Du die die spannendsten, ferngesteuerten ON-ROAD RC Autos! www.rc-auto-kaufen.de
Werbung
 

IT und Kommunikation

ANZEIGE