Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur SPD

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur SPD

Anzeige
Stuttgart (ots) - Der SPD-Personalstreit der letzten Tage war
abstoßende Selbstbeschäftigung pur. Und seit 1998 haben im Bund mehr
als zehn Millionen Wähler der SPD den Rücken gekehrt. Es ist eben ein
echtes Problem, wenn eine Partei pausenlos sagt, dass sie das Leben
der Menschen verbessern wolle - zugleich aber viele nicht erkennen
können, was just diese Partei tut, um das wachsende
Stadt/Land-Gefälle anzugehen oder die Digitalisierung zu gestalten,
die die Wertschöpfung vieler Branchen rasant verändert. Dass die
Genossen allzu oft nur Überschriften liefern, hat ihr früherer
Vorsitzender Hans-Jochen Vogel deutlich gemacht. In puncto
Wohnungsnot in Großstädten beschäftige sich der Koalitionsvertrag mit
den Symptomen, nicht jedoch mit den Ursachen.



Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

ID: 86335 | Quelle: ots | Datum: 11.02.2018

Stuttgarter Nachrichten Stuttgarter Nachrichten News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie interessieren:

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!