ANZEIGE

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Einzug von Startups in deutsche Firmen

 
 
Werbung
 
 

Stuttgart (ots) - Offenheit funktioniert nur auf absoluter
Augenhöhe. Chefs müssen genauso auf die Ideen ihrer Mitarbeiter hören
wie umgekehrt. Kreativität lässt sich nicht befehlen. Das nötige
Entwicklungstempo entsteht nur mit individuellem Engagement und
Autonomie. Menschen zum Austausch motivieren, sie womöglich sogar
Spaß bei der Zusammenarbeit haben zu lassen, ist der Schlüssel,
warum Startup-Messen wie die "Slush" in Helsinki funktionieren - wie
auch ähnliche Veranstaltungen anderswo. Es ist bezeichnend, dass man
sich in Deutschland mit solcher Lockerheit noch schwer tun. An
manchen kulturellen Klischees ist eben etwas dran. Aber eine Kultur
zu verändern, ist deutlich schwieriger als technologische
Entwicklungsprozesse zu optimieren.



Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 122162 | Quelle: ots | Datum: 07.12.2018

Stuttgarter Nachrichten News als RSS feed Stuttgarter Nachrichten

 
Die RC Auto Bestseller
Die TOP Bestseller von ferngesteuerten Autos: www.rc-auto-kaufen.de
Werbung
 

Wirtschaft