ANZEIGE
Stephen Hawkings Vermächtnis / "Kurze Antworten auf große Fragen" erscheint am 16.10.2018 (FOTO) © Bild:  obs/Klett-Cotta

Stephen Hawkings Vermächtnis / Kurze Antworten auf große Fragen erscheint am 16.10.2018

 
 

Stuttgart (ots) -

Stephen Hawking, der wohl berühmteste Physiker unserer Zeit, starb
vor einem halben Jahr. Jetzt erscheint mit "Kurze Antworten auf große
Fragen" sein letztes Buch. Ein Buch, das Appell und Warnung zugleich
sein will und uns neben dem genialischen Wissenschaftler auch einen
anderen Stephen Hawking zeigt, voller Sorge um die Zukunft der
Menschheit und dabei doch immer auch optimistisch und humorvoll.

Gibt es einen Gott? Können wir die Zukunft vorhersagen? Werden wir
auf der Erde überleben? Wird uns künstliche Intelligenz überholen?
Hawking gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen unserer Zeit und
nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner
Weltanschauung. Die unendlichen Weiten des Universums bergen nicht
nur naturwissenschaftliche Geheimnisse. So lassen die Naturgesetze
der modernen Physik für Stephen Hawking nur folgende Deutung zu:
"Gott würfelt tatsächlich." Innerhalb der nächsten tausend Jahre
werden wir die Erde vermutlich zerstört haben, ob durch eine
Umweltkatastrophe oder einen Nuklearkrieg. Hawking ist davon
überzeugt, dass die Menschheit einen Weg finden muss und wird,
außerhalb der Erde zu überleben. Ob Künstliche Intelligenz uns dabei
helfen, uns ignorieren oder komplett vernichten wird, können wir
jetzt noch beeinflussen.

Stephen Hawking hat der technologischen Entwicklung viel zu
verdanken. Schon als junger Mann erhielt er die Diagnose Amyotrophe
Lateralsklerose (ALS), die ihn bald danach zu einem Leben im
Rollstuhl verurteilte. In seinen späten Jahren konnte Hawking nur
noch über einen Sprachcomputer mit der Außenwelt kommunizieren. Er
bot der tödlichen Krankheit allen Prognosen zum Trotz jahrzehntelang
Paroli und wurde zum meistgelesenen Wissenschaftsautor aller Zeiten.
Seine Gedanken zur Zukunft der Menschheit, zu den Naturwissenschaften
oder der Künstlichen Intelligenz sind zugleich Mahnung, unseren
Planeten besser vor den Gefahren unserer Gegenwart zu schützen und
Ermutigung, die Herausforderungen und Chancen zu nutzen.



Pressekontakt:
Katharina Wilts
Presse (Leitung)

Klett-Cotta - Tropen - Hobbit Presse
Rotebuehlstraße 77
70178 Stuttgart
Tel.: 0711-6672-1258
k.wilts@klett-cotta.de
www.klett-cotta.de

Stuttgart HRB 1890 - UST-IDNr. DE 811 122517
J.G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger GmbH
Geschäftsführer: Dr. Andreas Falkinger, Philipp Haußmann, Tom
Kraushaar, Verleger: Dr. Michael Klett

Original-Content von: Klett-Cotta, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 113773 | Quelle: ots | Datum: 15.10.2018

Klett-Cotta News als RSS feed Klett-Cotta

 
 

Medien

Kultur