ANZEIGE

Rheinische Post: Verbraucherschützer warnen vor Banken-Fusion zu Lasten der Kunden

 
 
Werbung
 
 

Düsseldorf (ots) - Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus
Müller warnt Deutsche Bank und Commerzbank vor einer Fusion zu Lasten
der Verbraucher. "Bei den Fusionsgesprächen dürfen Verbraucher- und
Wettbewerbsbelange nicht vernachlässigt werden. Steigende Preise und
weniger Angebotsvielfalt können nicht der Kollateralschaden eines
Banken-Champions sein", sagte Müller, Chef des Bundesverbands der
Verbraucherzentralen (vzbv), der Düsseldorfer "Rheinischen Post"
(Montagausgabe). Hintergrund sind Befürchtungen, dass bei einer
möglichen Fusion viele Filialen geschlossen werden.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 134449 | Quelle: ots | Datum: 17.03.2019

Rheinische Post News als RSS feed Rheinische Post

 

Wirtschaft

ANZEIGE