ANZEIGE

Rheinische Post: Thyssenkrupp: Rückstellung mindert Hiesingers Abfindung

 
 
Werbung
 
 

Düsseldorf (ots) - Die Gewinnwarnung im Zuge von
Kartellermittlungen beim Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat
Folgen für Ex-Vorstandschef Heinrich Hiesinger. Compliance-Vorstand
Donatus Kaufmann sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag)
zwar: "Das sind Themen aus der Zeit vor Heinrich Hiesinger, die mit
seiner Rolle nichts zu tun haben. Ganz im Gegenteil war es ja
Hiesinger, der die Kultur wesentlich verändert hat." Er habe immer
für ein kompromissloses Einstehen für Recht und Compliance gestanden.
Kaufmann fügte jedoch hinzu: "Trotzdem wird die Rückstellung, anders
als üblich, Auswirkungen auf die Abfindung von Heinrich Hiesinger
haben. Er hat selbst Wert darauf gelegt, dass die zum Jahresabschluss
eingetretenen Konzernrisiken bei der Berechnung seiner Abfindung voll
berücksichtigt werden." Mit Blick auf die Höhe der Zahlung sagte
Kaufmann lediglich: "Die Auflösung des Vertragsverhältnisses wurde
nach den Regeln und Empfehlungen des Governance Kodex für gute
Unternehmensführung und vertragskonform abgewickelt."



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 118986 | Quelle: ots | Datum: 17.11.2018

Rheinische Post News als RSS feed Rheinische Post

 
Tipps für ein ferngesteuertes Speedboot.
Vollgas geben und Rennen bestreiten ᐅ Das ist die Hauptaufgabe für ein ferngesteuertes Speedboot. www.rc-boot-kaufen.de
Werbung
 

Wirtschaft