ANZEIGE

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen von Freitag, 15. März 2019 (Woche 11) bis Freitag, 29. März 2019 (Woche 13)

 
 
Werbung
 
 

Baden-Baden (ots) - Freitag, 15. März 2019 (Woche 11)/15.03.2019

23.30 Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne Florian Schroeder mit
Gästen Folge 98

Gastgeber Florian Schroeder lädt Kabarettisten und Comedians in
die Spätschicht ein. Dieses Mal mit dabei: Simone Solga ist die Greta
Thunberg des Kabaretts. Wo sie auftritt, verbessert sich automatisch
das Klima. Jens Neutag gibt alles für Europa. Angesichts des
drohenden ungeordneten Brexits geht Neutag bis an die Schmerzgrenze
und probiert englisches Essen.

Lisa Feller feiert in der Spätschicht nachträglich den
Weltfrauentag und fragt sich, ob dieser Tag überhaupt noch etwas
wert. Horst Evers würdigt die Wunderwerke der modernen Technik -
zumindest nach Ansicht seiner Tochter. Alfred Mittermeier widmet sich
der neuen Wirtschaftsweltmacht aus Fernost und klärt über das wahre
Erfolgsgeheimnis der umtriebigen Chinesen auf.

Dienstag, 19. März 2019 (Woche 12)/15.03.2019

20.15 Marktcheck

Hendrike Brenninkmeyer moderiert das SWR Verbraucher- und
Wirtschaftsmagazin. Geplante Themen der Sendung sind:

Bananen - Pestizidcheck im Labor: Bananen werden immer
preisgünstiger angeboten. Was taugen die billigen Früchte, wie
belastet sind sie? "Marktcheck" prüft im Labor konventionell und
biologisch angebaute Bananen aus Supermärkten und Discounter auf
Pestizidrückstände.

So wird der Garten fit für die Zukunft: Der heiße Sommer im
vergangenen Jahr hat vielen Gärten stark zugesetzt. Gartenexperte
Werner Ollig passt den Garten einer Zuschauerfamilie aus Trier den
veränderten Klimabedingungen an.

Wenn der Pflichtteil beim Erben zum Problem wird. Wein Mensch
stirbt, stellt sich die Frage: Wer erbt? Zwar dürfen Erblasser selbst
entscheiden, wem sie was vererben, doch um den Pflichtteil kommt
niemand herum. Oftmals herrscht Unklarheit, wer überhaupt Anspruch
auf den Pflichtteil hat, wie er berechnet wird und welche Ansprüche
der Pflichtteilsberechtigte hat. Rechtsexperte Karl-Dieter Möller
klärt auf.

Handwerkerstichprobe - Kontrolle der Raumlüftung: Oft führt in
modernen Häusern eine Raumlüftung automatisch und energiesparend ohne
das Öffnen der Fenster Frischluft zu. Sie muss regelmäßig gewartet
werden. "Marktcheck" prüft Handwerker dabei mit versteckter Kamera.

Tipp der Woche - wie man eingelaufene Pullis rettet: Einmal zu
heiß gewaschen und der teure Wollpullover ist zwei Nummern kleiner.
"Markcheck" testet Tipps aus dem Internet, um die Pullis wieder in
den Originalzustand zu versetzen.

Freitag, 29. März 2019 (Woche 13)/15.03.2019

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Wenn die Nacht
zum Albtraum wird

Eine gute Portion Schlaf kann wahre Wunder bewirken. Eigentlich
ist es doch so einfach: Licht aus, Augen zu und abtauchen ins Reich
der Träume. Stattdessen ist der Kopf hellwach, der Körper wälzt sich
stundenlang von einer Seite zur anderen, die Gedanken drehen sich -
ein Teufelskreis, denn die Angst vor der nächsten Nacht steigt abends
wieder mit ins Bett.

Wenn es gut läuft, verschläft der Mernsch ein Drittel seines
Lebens. Doch jeder dritte Erwachsene kann nicht einschlafen oder
wacht nachts immer wieder auf. Zu wenig Schlaf schlägt nicht nur aufs
Gemüt, sondern auch auf die Gesundheit. Schlafmangel begünstigt
Übergewicht, Depressionen und Diabetes. Es kann völlig
unterschiedliche Gründe geben, warum der Schlaf zum Albtraum wird.
Schichtarbeit ist einer der größten Schlafkiller. Schlafwandler
wiederum geraten durch ihre nächtlichen Ausflüge in kuriose, manchmal
auch lebensgefährliche Situationen. Und wer einen schnarchenden
Partner hat, der weiß, wie schnell das Gratiskonzert zum Prüfstand
für die Beziehung werden kann. Fünf Prozent der Erwachsenen wachen
nachts schweißgebadet auf und werden regelmäßig von Albträumen aus
dem Schlaf gerissen. Auch Stress, Existenzsorgen und ständige
Erreichbarkeit können dazu führen, dass Körper und Geist nicht zur
Ruhe kommen.

Die Warteliste in den Schlaflaboren ist lang. Die Patienten mit
Schlafproblemen werden immer jünger. Welche Tricks zu schnellem
Einschlafen und einer erholsamen Nacht verhelfen - am 29. März 2019
im Nachtcafé: "Wenn die Nacht zum Albtraum wird".

Samstag, 30. März 2019 (Woche 14)/15.03.2019

10.00 h Nachgeliefertes Programm für RP beachten!

10.00 RP: Landesschau Rheinland-Pfalz (WH von FR)

Freitag, 12. April 2019 (Woche 15)/15.03.2019

22.00 h: Nachgeliefertes Thema beachten!

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Im Rausch des
Lebens

Donnerstag, 25. April 2019 (Woche 17)/15.03.2019

22.00 h: Geänderten Beitrag beachten!

22.00 (VPS 21.59) Heiter bis tödlich - Morden im Norden Der
Marzipanmörder Fernsehserie Deutschland 2012 Erstsendung:
21.02.2012 in Das Erste

Rollen und Darsteller:

Finn Kiesewetter____Sven Martinek Elke Rasmussen____Tessa
Mittelstaedt Lars Englen____Ingo Naujoks Sandra
Schwartenbeck____Marie-Luise Schramm Herr Schroeter____Veit Stübner
Ria Kiesewetter____Petra Kelling Toni Kiesewetter____Ulrike Bliefert
Annelie Lübbers____Mareike Carrière Wolfgang Lübbers____Reent Reins
Jenni Lübbers____Kim-Sarah Brandts Thies Tönnesen____Nils Julius
Herr Hüpeden____Joachim Lautenbach Sina Hüpeden____Dorothea Sturm
und andere Folge 1

Finn Kiesewetter hat es nicht leicht. Nachdem sein Bauernhof in
der Uckermark abgebrannt ist, kehrt der verschuldete Aussteiger in
seinen alten Beruf als Polizist zurück. Dabei verschlägt es ihn
ausgerechnet in seine Heimatstadt, die ihm vor Jahren zu klein wurde
und der er als Jugendlicher den Rücken kehrte: Lübeck. Dort warten
einige Überraschungen auf ihn: Seine Jugendliebe Elke Rasmussen ist
jetzt Staatsanwältin und Finns oberste Vorgesetzte. Lars Englen, der
Chef dieser Polizeiwache, ist nicht nur Finns ehemaliger
Klassenkamerad, dem er immer schon ein Dorn im Auge war, sondern auch
noch Elkes Exmann, wie Finn an seinem ersten Tag erfährt. Mangels
liquider Mittel zieht Finn zunächst in sein altes Jugendzimmer zu
seinen Tanten Ria und Toni, die in der Altstadt einen Teeladen
betreiben. Die beiden hanseatischen Damen sind hocherfreut über Finns
Heimkehr und lassen keine Gelegenheit aus, sich in sein Privatleben
einzumischen oder ihn zu verkuppeln. Eine geeignete Kandidatin
scheint ihnen die Physiotherapeutin Klara zu sein.

Sein erster Fall führt Finn an den Timmendorfer Strand, wo die
Leiche des Lübecker Marzipanfabrikanten Lübbers gefunden wurde. Der
Industrielle wurde mit einem seiner eigenfabrizierten Marzipanriegel
erstickt. Gemeinsam mit seiner bodenständigen, dafür etwas
hypochondrischen Kollegin Sandra Schwartenbeck nimmt Finn die
Ermittlungen auf. Lübbers war bei seinen Mitmenschen nicht sonderlich
beliebt, und so gibt es einige, die als Täter in Frage kommen. Vor
allem seine Stieftochter Jennifer ist gar nicht gut auf ihn zu
sprechen. Ihr Freund Thies ist Buchhalter in Lübbers' Fabrik und
hatte bei seinem Schwiegervater in spe keinen leichten Stand. Auch
Lübbers' Ehefrau, die von seinem Verhältnis zur Sekretärin wusste,
sowie Werksleiter Hüpeden haben ein Motiv. Allerdings können alle
Verdächtigen Alibis vorweisen. Und so muss Finn in seinem ersten Fall
ganz schön um die Ecke denken.

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285,
grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 134386 | Quelle: ots | Datum: 15.03.2019

SWR - Südwestrundfunk News als RSS feed SWR - Südwestrundfunk

 

Vermischtes

ANZEIGE