ANZEIGE

Presse-Einladung/Terminhinweis (17. und 18.11.): NABU-Bundesvertreterversammlung in Hamburg

 
 
Tipps für ein ferngesteuertes Segelboot.
Segel setzten und auf zu neuen Ufern! Volle Fahrt voraus für ein ferngesteuertes Segelschiff ... www.rc-boot-kaufen.de
Werbung
 
 

Hamburg/Berlin (ots) -

Am 17. und 18. November tagt in Hamburg die
NABU-Bundesvertreterversammlung (BVV). Wichtiges Thema dieser BVV ist
eine naturverträglichere Landwirtschaft und die Herausforderungen,
die Natur-, Umwelt- und Klimaschutz an Politik und Gesellschaft
stellen.

Anlässlich des 111-jährigen Jubiläums des NABU Hamburg ist der
Landesverband in diesem Jahr Gastgeber der
Bundesvertreterversammlung. Naturschutz spielt insbesondere auch für
einen Stadtverband eine wichtige Rolle. Hier sind Themen, wie
Grünflächen- und Artenverlust oder Luftverschmutzung durch Straßen-
und Schiffsverkehr relevant.

Diskutiert und zur Abstimmung gestellt werden verschiedene
Resolutionen, unter anderem zur Gemeinsamen Agrarpolitik der EU und
zu den anstehenden Europa-Wahlen 2019. Die Bundesvertreterversammlung
tagt einmal pro Jahr und legt dabei Grundlinien der Verbandspolitik
sowie aktuelle Schwerpunkte fest.

Eröffnet wird die NABU-Bundesvertreterversammlung am
Samstagvormittag von NABU-Präsident Olaf Tschimpke und Alexander
Porschke, Vorsitzender des NABU Hamburg. Dr. Michael Vogel,
NABU-Präsidiumsmitglied und ehemaliger Leiter der
Nationalparkverwaltung des Nationalparks Berchtesgaden wird einen
Gastvortrag zum Thema "Naturschutz im Klimawandel im Hochgebirge am
Beispiel des Nationalparks Berchtesgaden" halten.

Pressevertreter laden wir am Samstag von 10:00-12:00 Uhr herzlich
zum öffentlichen Teil der BVV ein.

Termin: Samstag, 17. November, 10:00-12:00 Uhr (öffentlicher Teil)
Ort: Curios Haus Hamburg, Rothenbaumchaussee 11, 20148 Hamburg mit:
Olaf Tschimpke, NABU-Präsident Alexander Porschke,
NABU-Landesvorsitzender Hamburg

Für Interviews stehen Ihnen NABU-Präsident Olaf Tschimpke und
Alexander Porschke, NABU-Landesvorsitzender Hamburg, auf Anfrage gern
zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können und
bitten um Anmeldung unter presse@NABU.de. Vor Ort sind wir erreichbar
unter: 0173.84457393.



Pressekontakt:
NABU-Pressestelle
presse@NABU.de
Telefon +49 (0)30.28 49 84-1510, -1588, -1952, -1958

NABU Hamburg Pressestelle
Birgit Hilmer
Birgit.Hilmer@NABU-Hamburg.de
Tel: +49 (0)40.69 70 89-35


NABU-Pressestelle
Kathrin Klinkusch | Iris Barthel | Britta Hennigs | Nicole Flöper |
Silvia Teich
Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1952 | -1722 | -1958 | -1588
Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: presse@NABU.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 117456 | Quelle: ots | Datum: 08.11.2018

NABU News als RSS feed NABU

 
Tipps für ein ferngesteuertes Segelboot.
Segel setzten und auf zu neuen Ufern! Volle Fahrt voraus für ein ferngesteuertes Segelschiff ... www.rc-boot-kaufen.de
Werbung
 

Vermischtes