Mitteldeutsche Zeitung: zu Europa und Elektromobilität

Mitteldeutsche Zeitung: zu Europa und Elektromobilität

Die besten Produkte unabhängig bewertet.
Anzeige
Halle (ots) - Gerade mal 300 000 Elektroautos sind derzeit
zugelassen - zu wenig, um die gewaltigen Investitionen, die mit 20
Milliarden Euro beziffert werden, wieder hereinzuholen. Und dabei ist
die Frage, ob es Sinn macht, in die heutigen Batterien zu investieren
oder doch lieber die nächste Generation der Festkörperzelle
rechtzeitig anzugehen, noch gar nicht beantwortet. In einem Punkt hat
Brüssel allerdings Recht: Europa darf den Markt nicht dauerhaft den
Batterie-Königen auf dem Weltmarkt überlassen. Auf Dauer werden die
einschlägigen Chemie-, Auto- und Elektronik-Riesen Europas den
Einstieg schaffen müssen. Denn sonst baut Europa nur eines aus: seine
Abhängigkeit bei einer wichtigen Energie-Technologie der Zukunft.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

ID: 86470 | Quelle: ots | Datum: 12.02.2018

Mitteldeutsche Zeitung Mitteldeutsche Zeitung News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie interessieren:

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!