Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. - Internationaler Tag der Migranten am 18. Dezember / Kostenlose Elterninfo in persischer Sprache zur kindlichen Sprachentwicklung ...

© Bild:  obs/Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V./Cover:dbl/Foto:ulkas-fotolia.com

Internationaler Tag der Migranten am 18. Dezember / Kostenlose Elterninfo in persischer Sprache zur kindlichen Sprachentwicklung

Anzeige

Frechen (ots) -

Der Anteil von Vorschulkindern mit Migrationshintergrund in
Deutschland nimmt zu. 2016 kamen nach Angaben des Statistischen
Bundesamtes 1,39 Millionen und damit rund 38 Prozent der unter
Fünfjährigen aus Einwandererfamilien. In einigen westdeutschen
Ballungszentren haben sogar mehr als die Hälfte der unter
Sechsjährigen eine Migrationsgeschichte. Unter ihnen auch eine
Vielzahl von Kindern, die mit ihren Familien aus Afghanistan oder
anderen persischsprachigen Gebieten nach Deutschland gekommen sind.

Anlässlich des Internationaler Tag der Migranten macht der dbl auf
eine Gemeinschaftsproduktion mit der Stiftung "Haus der kleinen
Forscher" aufmerksam: Eine persische Version des
Eltern-Informationsblattes "Wie spricht mein Kind?".

Um Eltern mit persischer Muttersprache in der Sprachförderung
ihrer Kinder zu unterstützen, werden dort, wie im deutschsprachigen
Flyer, Informationen für Eltern zum Thema Sprachentwicklung angeboten
sowie viele Anregungen für die Sprachförderung im Alltag gegeben.
Auch finden sie dort Hinweise, in welchen Fällen sie sich besser
beraten lassen sollten. Ein Diplom-Lehr- und Forschungs-Logopäde, der
zugleich Persisch-Muttersprachler ist, hat die sprachspezifischen
Daten zum Spracherwerb im Persischen (Farsi) zusammengetragen und den
Flyer-Text in Farsi verfasst.

Auf der Website des Deutschen Bundeverbandes für Logopädie e.V.
(dbl) kann dieser Flyer kostenlos heruntergeladen und
persischsprechenden und vor allem lesenden Interessierten,
beispielsweise in Unterkünften, Beratungsstellen,
Unterstützerinitiativen, Kindergärten, Schulen, Arbeitsstellen, im
Gesundheitswesen oder auch in der Freizeit bei Bedarf oder Interesse
zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen auf der dbl-Website unter:
https://goo.gl/WfachU



Pressekontakt:
Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl), Dagmar Karrasch
(Präsidentin), Augustinusstr. 11 a, 50226 Frechen.
Pressereferat: Margarete Feit, Tel.: 02234/37953-27,
Fax: 02234/37953-13, E-Mail: presse@dbl-ev.de, Internet:
www.dbl-ev.de

Original-Content von: Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V., übermittelt durch news aktuell

ID: 77903 | Quelle: ots | Datum: 15.12.2017

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie interessieren:

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!