ANZEIGE

Industrie 4.0 für alle: BAM GmbH startet neue Digital Manufacturing Plattform up2parts

 
 
Werbung
 
 

Weiden in der Oberpfalz (ots) - Die digitale Revolution hält in
der Fertigungsbranche Einzug: Mit der neuen Digital Manufacturing
Plattform up2parts macht die BAM GmbH ab sofort den Weg zum
individuell gefertigten Bauteil so einfach und komfortabel wie nie
zuvor. Mit nur wenigen Mausklicks können Nutzer ihre Konstruktion im
Portal hochladen, sich den Preis in Echtzeit berechnen lassen und das
gewünschte Produkt sofort online bestellen. Software und Produktion
aus einer Hand garantieren dabei Schnelligkeit und Qualität.

Mit up2parts, dem neuen Online-Portal für die individuelle
Fertigung von Bauteilen, ist die Zeit von umständlichen
E-Mail-Anfragen und langen Beschaffungszeiten vorbei. Niemand muss
mehr Stunden oder gar mehrere Werktage warten, bis die Kosten
berechnet sind, ein Angebot erstellt und per Mail versandt ist. Ob
Unternehmen oder Privatperson, der Kunde lädt sein 3D-Datenmodell
hoch und erhält direkt den Preis des Bauteils in nur 10 bis 30
Sekunden. "Egal ob zerspanend oder additiv gefertigt, unsere
Machine-Learning-Algorithmen berechnen jeden Preis schnell und
zuverlässig", sagt Marco Bauer, Geschäftsführer der BAM GmbH.

BAM entwickelt, programmiert und testet up2parts

Die BAM GmbH als Spezialist für komplexe zerspanend und additiv
gefertigte Bauteile hat das Portal up2parts von A bis Z entwickelt
und die gesamte Supply-Chain neu gedacht. Dank einer ganzheitlichen
Betrachtung der Beschaffungs- und Fertigungsprozesse können komplexe
Bauteile nun online mit wenigen Mausklicks realisiert werden. "Kern
der Kalkulation ist unser Komplexitätsfaktor, welcher mithilfe von
künstlicher Intelligenz bewertet wird und auf Daten der achtjährigen
technischen Expertise unseres Unternehmens in der Fertigung basiert",
erklärt Dr.-Ing. Christian Heining, Bereichsleiter Forschung &
Entwicklung bei der BAM GmbH. up2parts garantiert stets die
Datensicherheit: Alle Server befinden sich in europäischen
Rechenzentren und erfüllen internationale sowie länderspezifische
Standards.

Hohe Qualität und Liefertreue

Die Kunden können die Bauteile im CNC Dreh- und Fräsverfahren
direkt von der BAM GmbH fertigen lassen, die Aufträge werden nicht an
Subunternehmer weitergegeben. Das Unternehmen ist unter anderem DIN
ISO 9001:2015 zertifiziert, verfügt über einen hochmodernen
Maschinenpark, qualifizierte Mitarbeiter und ein hohes
Qualitätsbewusstsein.

120 Mitarbeiter in Weiden in der Oberpfalz produzieren die
Bauteile in einem hoch automatisierten Maschinenpark, in den die
letzten zwölf Monaten 15 Millionen Euro investiert wurden. So sichert
die BAM GmbH eine gleichbleibend hohe Qualität und Liefertreue.

Über up2parts - a brand of BAM:

Digitalisierung und Industrie 4.0 hat sich die BAM GmbH seit ihrer
Gründung 2011 auf die Fahnen geschrieben. Der Spezialist aus dem
bayerischen Weiden in der Oberpfalz stellt vom Prototyp bis zur
Großserie Bauteile aus Metall und Kunststoff mit engsten Toleranzen
her. Mit Hightech-Maschinen fräsen und drehen qualifizierte
Fachkräfte Bauteile für Laborgeräte, Sensoren und
Verbindungstechnologien. Die eigene Forschungs- und
Entwicklungsabteilung arbeitet an innovativen Lösungen für die
traditionelle Fertigungs- und Maschinenbaubranche.

Dazu zählt unter anderem up2parts.com. Damit hat die BAM GmbH den
nächsten Meilenstein der digitalen Revolution im Fertigungsbereich
gemeistert. Das Besondere: Der Spezialist ist kein Shop-Anbieter, der
Bauteil-Anfragen entgegennimmt und im Hintergrund an eine Vielzahl
von Fertigungsunternehmen verteilt.

Innovationen und Exzellenz zahlen sich aus: Als Vorreiter der
Digitalisierung wurde das Unternehmen im vergangenen Jahr mit dem
"Digital Champions Award" der Telekom ausgezeichnet. Als "Top
Innovator" gehörte die BAM GmbH 2016 und 2018 zu den 100
innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Das Magazin
Focus Business kürte das Unternehmen 2018 und 2019 zum
"Wachstumschampion". Kraft für weiteres Wachstum ist vorhanden,
Miteigentümer der BAM GmbH ist die Familie Unger, die ehemaligen
Eigentümer von ATU.



Kontakt:
Anna Pröls
E-Mail: ap@up2parts.com
Telefon: +49 961 6000 1501
Fax: +49 961 6000 7900

Pressekontakt:
Peggy Zilay
E-Mail: bam@fischerappelt.de
Telefon: +49 89 747 466 40
Fax: +49 89 747466 66

Original-Content von: BAM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 138176 | Quelle: ots | Datum: 17.04.2019

BAM GmbH News als RSS feed BAM GmbH

 

Wirtschaft

ANZEIGE