ANZEIGE

Das Erste / Berliner Runde zur Landtagswahl in Bayern / Sondersendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio zum Ergebnis der Wahl am Sonntag, 14. Oktober 2018, um 19:20 Uhr im Ersten

 
 
Werbung
 
 

München (ots) - Allein- oder Koalitionsregierung - wer regiert
nach der Landtagswahl in Bayern? Jüngste Umfragen zeigen: Die Krise
der CSU hält an, die Zustimmungswerte fallen weiter. Der amtierende
Ministerpräsident Markus Söder und seine Partei müssen um die
absolute Mehrheit bangen. Und auch die SPD, Koalitionspartner der
Union auf Bundesebene, befindet sich im historischen Umfragetief.

Wie viele und welche Parteien ziehen am 14. Oktober ins
Maximilianeum ein? Welche Regierungsoptionen ergeben sich? Und welche
Auswirkungen hat das Wahlergebnis auf die Bundespolitik und die Große
Koalition, die ohnehin von dem ewigen Streit der Koalitionspartner
gebeutelt zu sein scheint?

Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im
ARD-Hauptstadtstudio, diskutiert mit den Generalsekretär/innen und
Bundesgeschäftsführer/innen der in Fraktionsstärke im Bundestag
vertretenen Parteien die Ergebnisse der Wahl und ihre
bundespolitischen Auswirkungen. Sie begrüßt zur "Berliner Runde":

Annegret Kramp-Karrenbauer (Generalsekretärin der CDU)
Markus Blume (Generalsekretär der CSU)
Lars Klingbeil (Generalsekretär der SPD)
Dr. Bernd Baumann (Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der
AfD-Bundestagsfraktion)
Nicola Beer (Generalsekretärin der FDP)
Jörg Schindler (Bundesgeschäftsführer von DIE LINKE)
Michael Kellner (Bundesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Das Erste strahlt die "Berliner Runde" am Sonntag, 14. Oktober
2018, um 19:20 Uhr aus. Die Sondersendung ist eine Produktion des
ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für
gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live
untertitelt.

Redaktion: Karin Dohr, Thomas Baumann



Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 113363 | Quelle: ots | Datum: 11.10.2018

ARD Das Erste News als RSS feed ARD Das Erste

 
Ferngesteuertes Polizeiauto mit Blaulicht und Sirene
Auf der RC Strecke muß für Ordnung gesorgt werden, deshalb darf ein RC Polizeiauto nicht fehlen. www.rc-auto-kaufen.de
Werbung
 

Politik

Vermischtes