ANZEIGE

Das Erste: Weltspiegel mit neuem Design ins neue Jahr

 
 
Werbung
 
 

München (ots) - Der "Weltspiegel" geht mit neu gestaltetem Studio
und neuem Design 2019 im Ersten an den Start: Das dienstälteste
Auslandsmagazin im deutschen Fernsehen stellt sich auf für die
Zukunft: bildstark, transparent, die lineare und digitale Welt
verbindend. Mit einem wöchentlichen Audiopodcast erweitert der
"Weltspiegel" seine multimediale Kompetenz. Jeden Sonntag ist auf der
"Weltspiegel"-Seite (weltspiegel.de) und in der ARD-Audiothek unter
dem Namen "Weltspiegel-Thema" ein 30-minütiger Podcast abrufbar. Ein
Fernsehbeitrag wird aus mehreren Blickwinkeln vertieft. Hörfunk und
Fernsehen arbeiten für das neue journalistische Produkt eng zusammen
und nutzen so die besondere Auslandskompetenz der ARD.

Mit 31 Auslandsstudios und rund 100 Korrespondenten für Hörfunk
und Fernsehen unterhält die ARD eines der größten
Korrespondentennetze der Welt. Der erste Podcast am kommenden Sonntag
beschäftigt sich mit dem Thema "Klimawandel in den Alpen", ein
Beitrag aus der aktuellen Sendung. Weitere Themen am 13. Januar 2019
um 19:20 Uhr im Ersten:

Griechenland lockt Chinesen ins Land und verkauft Pässe.
Pizzadienst in der Wüste: Eine junge Frau in einem algerischen
Flüchtlingslager erfüllt sich einen Traum. In Peru kauft ein
Rohstoffgigant für mehrere Hundert Millionen Dollar einen Tagebau für
Blei und Zink: Der Preis, den die Menschen zahlen, die dort leben,
ist ungleich höher. Und in Schweden wollen manche Eltern nicht mehr
verraten, ob ihr Kind ein Mädchen oder Junge ist.

Redaktion: Petra Schmitt-Wilting/Heribert Roth (WDR); Moderation:
Isabel Schayani.

Im Internet: DasErste.de/Weltspiegel



Pressekontakt:
Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-42896, E-Mail: programminfo@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 125349 | Quelle: ots | Datum: 09.01.2019

ARD Das Erste News als RSS feed ARD Das Erste

 

Politik

Vermischtes

ANZEIGE