ANZEIGE

CIVIS Medienpreise für NDR Koproduktion Kippa und funk-Beitrag WUMMS - Monsters of Kreisklasse

 
 
Werbung
 
 

Hamburg (ots) - Der Kurzfilm "Kippa", ein Projekt der NDR
Fernsehfilmredaktion und der Hamburg Media School, erhält den
Medienpreis CIVIS YOUNG C. der Civis Medienstiftung. Der funk-Beitrag
"WUMMS: Monsters of Kreisklasse: Religionen" - von NDR, Radio Bremen
und WDR für das junge Angebot von ARD und ZDF produziert - erhält den
Preis CIVIS DIGITAL SPECIAL FUSSBALL UND INTEGRATION.

NDR Intendant Lutz Marmor: "'Kippa' beleuchtet eindringlich den
wachsenden Antisemitismus in Westeuropa und überzeugt durch seine
beeindruckende Bildsprache. Eine gelungene Kooperation mit der
Hamburg Media School. Das Team von "WUMMS" blickt mit wunderbarem
Humor respektlos und satirisch auf die wichtigste Nebensache der Welt
- den Fußball. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner."

"Ein brisantes Thema, hochaktuell - filmisch und schauspielerisch
herausragend", urteilt die Jury über den Film "Kippa" von Autor Lucas
Nathrath. "Dem Film ist ein breites Publikum zu wünschen." Er erzählt
- basierend auf einem wahren Fall - die Geschichte des 15-jährigen
Oskar, der brutal drangsaliert wird, nachdem seine Mitschüler
erfahren, dass er jüdisch ist. Während der Schulleiter die Appelle
seiner Eltern ignoriert, sucht Oskar eigene Wege, mit den
Demütigungen umzugehen und zu seiner Identität zu stehen. Die
Redaktion im NDR haben Christian Granderath und Sabine Holtgreve.
Prof. Richard Reitinger betreute das Projekt auf Seiten der Hamburg
Media School.

"Monsters of Kreisklasse" ist eine Animations-Serie innerhalb von
"WUMMS - Die Sportsatire", die unter Federführung des NDR mit Radio
Bremen und dem WDR für funk produziert wird. Sie wird von HD
Entertainment und den beiden Autoren Dennis Kaupp und Jesko Friedrich
realisiert. In der prämierten Folge "Religionen" treffen die immer
wieder erfolglosen Amateur-Fußballer von "Borussia Hodenhagen" auf
Religionen, die eine Mannschaft bilden. "Spielerisch werden die
Weltreligionen im Kontext des Fußballs mit klugem Wortwitz bedacht.
Für mehr Leichtigkeit und Toleranz - ohne die Würde zu verlieren",
urteil die Jury. Die Redaktion im NDR hat Dominique Ziesemer. "WUMMS"
wird gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und
Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Hinweis an die Redaktionen: Die prämierte "WUMMS"-Folge finden Sie
hier https://www.youtube.com/watch?v=nzvWjXd1Lro



Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel: 040/ 4156 2333
Mail: r.plessmann@ndr.de



http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 138104 | Quelle: ots | Datum: 16.04.2019

NDR Norddeutscher Rundfunk News als RSS feed NDR Norddeutscher Rundfunk

 

Vermischtes

Soziales

ANZEIGE