ANZEIGE

China International Brand Underwear Fair - Die weltweit einflussreichste Wäsche-Messe von Stoffen bis Marken

 
 
Werbung
 
 

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Anmeldungen zur China
International Brand Underwear Fair stehen ab sofort offen, während
die Vorbereitungen zur 14. Ausgabe der Messe, die vom 19. bis 21.
April 2019 im Shenzhen Convention and Exhibition Center (China)
stattfindet, laufen. Die von der "Shenzhen Shengshi Jiuzhou
Exhibition" organisierte und zur "Tarsus Group" gehörende China
International Brand Underwear Fair, auch bekannt als SIUF, hat sich
zu der weltweit größten, durchgängigen und allumfassenden Fachmesse
für die gesamte Wäscheindustrie entwickelt. Die 14. Ausgabe der SIUF
wird sich fortlaufend darauf konzentrieren, die gesamte Liefer- und
Vertriebskette der Unterbekleidungsindustrie in Bezug auf Stoffe,
Accessoires, Marken, Produktion und Lösungen für Unterbekleidung,
Bademode, Sportbekleidung und Loungewear anzubieten.

Mit 825 Ausstellern und 150.000 Fachbesuchern aus 49 Ländern im
Jahr 2018 ist die SIUF eine wichtige Veranstaltung für Fachleute,
Groß- und Einzelhändler, Lieferanten, Markeninhaber und Designer der
Wäscheindustrie. Die Messe wird auf einer Fläche von über 73.000 m2
ausgetragen und erhält erneut starke Unterstützung durch offizielle
Stellen, darunter: die China Knitting Industrial Association, die
Guangdong Province Textiles Association und die Shenzhen Underwear
Association.

Die Ausgabe 2019 richtet ihre Inhalte an Verbrauchertrends aus und
bietet während des dreitägigen Messeauftritts ein ganzes Paket an
Aktivitäten, im Rahmen der die wichtigsten Auszeichnungen für
chinesische Marken und Distributoren verliehen werden - die "Golden
Dudou Awards". Außerdem finden Dessous- und
Homewear-Designwettbewerbe, Trendforen, Markenmodeschauen und die
"Supermodel Talent Show" statt.

Mit über 650 Marken, von denen viele mit vergrößerten und
modernisierten Ständen auftreten, werden mehr Produkteinführungen und
Trends als je zuvor zu sehen sein. Zu den teilnehmenden Ausstellern
gehören Invista, Lenzing, Mühlbauer, Eurojersey, Penn Textile
Solution, Toyobo als Lieferanten und EmbryForm, Ordifen, Aimer,
Nubra, Cosmolady, Oleno, Sunny, DE Ulife als Markeninhaber.

Ein Vertreter der Kinderbekleidungsmarke Gber Hongkong
kommentierte: "Die SIUF ist die jährliche Veranstaltung für die
Wäscheindustrie, die man nicht verpassen darf. Sie bietet uns
großartige Möglichkeiten, unsere Produktreihen im Rahmen dieser
großen Plattform zu präsentieren." Yunshang Hangzhou, einer der
erfolgreichsten Distributoren in China, kommentierte: "Die SIUF ist
die einflussreichste Veranstaltung innerhalb der Wäscheindustrie. Sie
ist ein Wegweiser und eine Weiterbildungsplattform, auf der sich der
einzelne Fachmann über neue Marken, Modelle, Technologien und
Modetrends informieren kann."

Die diesjährigen internationalen Pavillons spiegeln die Bemühungen
des Veranstalters wider, die Sichtbarkeit seiner internationalen
Aussteller zu erhöhen. Mit Unterstützung der Medien und der
Netzwerkmöglichkeiten für Käufer werden der größtmögliche Mehrwert
und ein verbesserter Service geboten.

Anmeldung unter en.siuf.com (http://www.siuf.com/en/)

Photo - https://mma.prnewswire.com/media/795088/SIUF.jpg



Pressekontakt:
Chuck Ge
+86-185-6666-1301
support@siuf.com

Original-Content von: Shenzhen Shengshi Jiuzhou Exhibition Co. Ltd., übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 122017 | Quelle: ots | Datum: 07.12.2018

Shenzhen Shengshi Jiuzhou Exhibition Co. Ltd. News als RSS feed Shenzhen Shengshi Jiuzhou Exhibition Co. Ltd.

 
Ferngesteuertes Motorboot ᐅ Yacht ᐅ Motoryacht
Eine ferngesteuerte Motoryacht kann Spitzengeschwindigkeiten von 70 km/h und mehr erreichen! www.rc-boot-kaufen.de
Werbung
 

Handel

Wirtschaft