ANZEIGE

Antisemitismus ist Gotteslästerung Evangelische Kirchen Deutschlands mit gemeinsamer Erklärung zu 80 Jahren Reichspogromnacht

 
 
Elektronische Skateboards und Longboards
Raus aus der Tür – rauf auf das Brett und ab geht die Post. elektro-fahrzeug-kaufen.de
Werbung
 
 

Hannover (ots) - Zur Reichspogromnacht am 9. November vor 80
Jahren halten die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Union
Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) und die Vereinigte
Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) gemeinsam fest:

"Die Bilder von zerstörten Synagogen und verwüsteten jüdischen
Geschäfte haben sich in das kollektive Gedächtnis unseres Landes
eingebrannt. Die Reichspogromnacht gehört für immer zur
Erinnerungskultur unseres Landes. Antisemitismus ist kein Phänomen
von gestern. Der Anschlag in Pittsburgh, antisemitische Vorfälle in
Deutschland sowie die unverminderte Hetze gegen Jüdinnen und Juden im
Netz zeigen: Es ist heute weiterhin nötig, allen Formen von
Judenfeindschaft und Antisemitismus entgegen zu treten. Christlicher
Glaube und Judenfeindschaft schließen einander aus. Antisemitismus
ist Gotteslästerung."

Die gemeinsame Publikation von EKD, UEK und VELKD "Antisemitismus
- Vorurteile Ausgrenzungen, Projektionen und was wir dagegen tun
können" kann kostenlos bestellt werden beim Kirchenamt der EKD unter
versand@ekd.de. Eine Onlinefassung kann als PDF unter
www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/2017_Antisemitismus_WEB.pdf heruntergeladen
werden.

Hannover, 8. November 2018

Pressestelle der EKD/UEK Pressestelle der VELKD
Carsten Splitt Henrike Müller



Pressekontakt:
Carsten Splitt
Evangelische Kirche in Deutschland
Pressestelle
Stabsstelle Kommunikation
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: presse@ekd.de

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt dessen Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht die von presse-mitteilungen.com wieder. Der Anbieter presse-mitteilungen.com distanziert sich ausdrücklich von fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.
ID: 117458 | Quelle: ots | Datum: 08.11.2018

EKD Evangelische Kirche in Deutschland News als RSS feed EKD Evangelische Kirche in Deutschland

 
 

Vermischtes

Soziales