40. Sporthilfe Elite-Forum auf Schloss Auel bei Köln

40. Sporthilfe Elite-Forum auf Schloss Auel bei Köln

Anzeige
Frankfurt am Main (ots) - 27 Spitzensportler treffen Eliten aus
Wirtschaft, Politik und Gesellschaft / CDU-Vize Julia Klöckner und
Willi Lemke zu Gast / Exkursion zum Europäischen Astronautenzentrum

Top-Sportler treffen Top-Entscheider: Vom 26. bis 29. November
führt die Deutsche Sporthilfe im Rahmen des 40. Elite-Forums 27
deutsche Spitzensportler zum Gedankenaustausch mit Persönlichkeiten
aus Wirtschaft, Politik und Kultur zusammen. Bei der seit 2005
bestehenden Netzwerkveranstaltung nehmen diesmal auf Schloss Auel in
Lohmar bei Köln neben Top-Athleten wie der Ruder-Olympiasiegerin
Annekatrin Thiele oder Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy unter
anderem die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner und Willi
Lemke teil, ehemaliger UN-Sonderberater für Sport und langjähriger
Manager von Fußball-Bundesligist Werder Bremen.

Ziel des Forums der Sporthilfe ist ein intensiver Austausch
zwischen Sportlern und Eliten aus verschiedensten Bereichen der
Gesellschaft. Das Themenspektrum reicht dabei von Aspekten der
Persönlichkeitsentwicklung und der Karriereplanung bis hin zu
übergreifenden Diskussionen zu Gesellschaft und Wirtschaft. Durch
persönliche Gesprächsrunden mit Wirtschaftsgrößen, Politikern,
Medienexperten und Künstlern nehmen die Athleten wertvolle Impulse,
wichtige Kontakte und neue Einsichten mit, die ihnen sowohl während
der Karriere als auch beim Übergang in den Beruf einen Mehrwert
bieten.

Beim 40. Elite-Forum auf Schloss Auel sollen neben einer
Diskussion mit CDU-Vize Klöckner über die Realisierbarkeit einer
"Politik für den Menschen", einem Kamingespräch mit SPD-Urgestein
Lemke über Bedeutung des Leistungssports für die Gesellschaft oder
der Begegnung mit der Personal-Chefin von United Internet u.a. auch
Themen wie Vorbildfunktion von Sportlern oder sportlichen
Großereignissen für die Gesellschaft zur Sprache kommen. Zudem steht
eine Exkursion zum Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln
sowie Besuche bei den Sporthilfe-Kuratoren Frank Bohmann,
Geschäftsführerder DKB Handball-Bundesliga, sowie Matthias Zachert,
Vorstandsvorsitzender der Lanxess AG, auf dem Programm.

Der Einladung zum Sporthilfe Elite-Forum sind seit der ersten
Austragung am 25. April 2005 in Liebenberg mehr als 600 Athleten
gefolgt. Zu den über 300 Gesprächspartnern zählten seither
Persönlichkeiten wie Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder,
Linken-Urgestein Gregor Gysi, Telekom-CEO Timotheus Höttges, der
langjährige adidas-Chef Herbert Hainer Box-Legende Henry Maske,
TV-Moderatoren wie Alfred Biolek und Günther Jauch sowie
Schriftsteller wie Martin Walser oder Christa Wolf.

PricewaterhouseCoopers (PwC) ist der offizielle Partner des
Sporthilfe Elite-Forums, die Konrad-Adenauer-Stiftung sowie die
Heinrich-Böll-Stiftung sind strategische Partner. Der Nationale
Förderer Mercedes-Benz stellt - wie bei allen großen
Sporthilfe-Veranstaltungen - den offiziellen Fahrservice. Schirmherr
ist Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière.

Fototermin: Montag, 27. November um 10:30 Uhr auf Schloss Auel.
Wir bitten um Anmeldung.



Pressekontakt:
Stiftung Deutsche Sporthilfe
Kerstin Neumann
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 311
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: kerstin.neumann@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe-eliteforum.de

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

ID: 73731 | Quelle: ots | Datum: 24.11.2017

Stiftung Deutsche Sporthilfe Stiftung Deutsche Sporthilfe News als RSS feed
Themen:

Weitere Stiftung Deutsche Sporthilfe Pressemitteilungen

Das könnte Sie interessieren:

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!