Teijin Aramid - Teijin investiert in seine Twaron-Kapazitäten am niederländischen Produktionsstandort ...

Teijin investiert in seine Twaron-Kapazitäten am niederländischen Produktionsstandort

Anzeige

Arnheim, Niederlande (ots/PRNewswire) -

Wie Teijin Aramid heute bekanntgibt, wird das Unternehmen seine
Produktionskapazität für die Aramid-Superfaser Twaron erweitern
und ab Anfang des ersten Quartals 2019 in neue Spinntechnologie für
die Twaron-Anlage im niederländischen Emmen investieren.

Die Nachfrage nach Twaron, Teijins hochperformanter
para-Aramidfaser, wächst ständig weiter, und die neue
Spinntechnologie wird dem Unternehmen ermöglichen, seine
Produktionskapazität zu erhöhen und den Marktbedarf zu befriedigen.
Teijin Aramid investiert kontinuierlich in seine Technologien, um
gemeinsam mit seinen Kunden innovative Aramidprodukte und -Lösungen
zu kreieren. In den vergangenen Jahren wurden 5 Prozent des
Jahresumsatzes in F & E-Aktivitäten investiert.

Die von Teijin Aramid produzierte Superfaser Twaron kommt immer
öfter und in immer höher entwickelten Produkten in vielen
verschiedenen Branchen zum Einsatz. Gert Frederiks, CEO und President
von Teijin Aramid, stellt dazu fest: "Diese Investition unterstreicht
unseren Ehrgeiz, nachhaltige und kostengünstige Produkte zu liefern
und auf den Markt zu bringen, und stärkt unsere Position als
Weltmarktführer. Wir können auf diese Weise die wachsende
Marktnachfrage erfüllen und dabei gleichzeitig die neueste
Technologie umsetzen". Der Ausbau der Spinning-Kapazitäten soll im
ersten Quartal 2019 beginnen.

Die neue Technologie bringt auch eine weitere Automatisierung des
Spinnprozesses mit sich, was eine enorme Verbesserung in Bezug auf
den Einsatz an körperlicher Arbeit vor Ort darstellt. Dies steht im
Einklang mit Teijin Aramids Plänen, die Produktion stärker zu
automatisieren und die Aspekte Gesundheit, Sicherheit, Umwelt (HSE)
weiter zu optimieren.

Teijin hat mit Wirkung vom 1. April 2017 alle Aktivitäten im Feld
Aramid zum globalen Geschäftsbereich Teijin Aramid zusammengeführt,
der seither für alle Aramid- und Polyethylenprodukte verantwortlich
ist, die das Unternehmen produziert, entwickelt und verkauft. Teijin
Aramid verfügt über Produktionsstandorte für Aramide in Thailand
(Teijinconex neo), Japan (Teijinconex und Technora) und den
Niederlanden (Twaron und Endumax).

Informationen zu Teijin Aramid

Teijin Aramid ist eine Tochtergesellschaft der Teijin Group und
Weltmarktführer für Aramide. Weitere Informationen können Sie unter
http://www.teijinaramid.com und http://www.teijinendumax.com finden.

Informationen zur Teijin Group

Teijin (TSE: 3401) ist ein technologieorientierter, global
operierender Konzern für hochentwickelte Lösungen in den Bereichen
ökologische Wertschöpfung sowie Schutz, Sicherheit und
Katastrophenvorsorge, und demografischer Wandel und gesteigertes
Gesundheitsbewusstsein. Besuchen Sie auch http://www.teijin.com.



Pressekontakt:
Saskia Verhoeven
Manager Corporate & Marketing Communication Teijin Aramid BV T: +31 88
26 89 068 E-Mail: saskia.verhoeven@teijinaramid.com
http://www.teijinaramid.com

Original-Content von: Teijin Aramid, übermittelt durch news aktuell

ID: 59981 | Quelle: ots | Datum: 13.07.2017

Teijin Aramid Teijin Aramid News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenschaft
Bildung
Freizeit
Verbraucher
Soziales
Industrie
Musik
Politik
Kosmetik
Transport