Stuttgarter Nachrichten - Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Rauswurf von Jan Schindelmeiser beim VfB Stuttgart ...

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Rauswurf von Jan Schindelmeiser beim VfB Stuttgart

Anzeige

Stuttgart (ots) - Die Trennung von Schindelmeiser ist logisch, sie
war sogar überfällig. Der VfB darf sich beim Umbau keine
Verzögerungen mehr leisten. Dass Schindelmeiser in Teilen der
VfB-Fangemeinde als einer der Architekten des Aufstiegs gefeiert
wird, durfte bei der Entscheidung keine Rolle spielen. Es erhöht aber
den Erfolgsdruck auf die Führungscrew um Präsident Wolfgang Dietrich.
Der nächste Schuss muss sitzen. Der künftige VfB-Sportchef Michael
Reschke genießt in der Branche den Ruf eines exzellenten Fachmanns,
der nötigenfalls mit eisernem Besen kehrt. Doch auch für ihn gilt:
Messt ihn an seinen Taten, nicht an seinen Worten.



Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

ID: 61606 | Quelle: ots | Datum: 04.08.2017

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Personalien
Ratgeber
Design
Bücher
Chemie
IT und Kommunikation
Unterhaltung