Rheinische Post: Hofreiter fordert Berliner Signal für Bonner Klima-Konferenz

Rheinische Post: Hofreiter fordert Berliner Signal für Bonner Klima-Konferenz

Anzeige
Düsseldorf (ots) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat FDP
und Union vor der Bonner Klimakonferenz aufgerufen, einem konkreten
Plan zur Einhaltung des Klimaschutzziels 2020 zuzustimmen. "Der
internationale Klimaschutz braucht in den kommenden Tagen ein klares
Signal aus den Sondierungsgesprächen in Berlin. Dafür braucht es
einen konkreten Plan, wie die Klimaschutzziele bis 2020 eingehalten
werden sollen", sagte Hofreiter der in Düsseldorf erscheinenden
"Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Bisher zeigten sich Union und
FDP in den Jamaika-Sondierungen dazu aber nicht bereit. "Anstatt
konkret zu werden, fallen FDP und Teile der Union hinter ihren
eigenen Versprechungen zurück", kritisierte Hofreiter. Der
Klimaschutz erfordere den Ausstieg aus der Kohle, den beschleunigten
Ausbau der erneuerbaren Energien und den Umstieg auf emissionsfreie
Mobilität. "Aber es ist eben auch ein erbitterter Kampf gegen die
Lobbys der fossilen Wirtschaft", sagte Hofreiter. Am Montag beginnt
in Bonn die Klimakonferenz von fast 200 Nationen.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

ID: 69810 | Quelle: ots | Datum: 03.11.2017

Rheinische Post Rheinische Post News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie auch interessieren

Bildung
Tourismus
Politik
Wissenschaft
Foto und Film
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!