Rheinische Post: Friedrich Merz hat Verständnis für den Rückzug Lindners aus den Jamaika-Sondierungen

Rheinische Post: Friedrich Merz hat Verständnis für den Rückzug Lindners aus den Jamaika-Sondierungen

Anzeige
Düsseldorf (ots) - Der frühere Unionsfraktionschef und jetzige
Brexit-Beauftragte der NRW-Landesregierung, Friedrich Merz,
unterstützt die Entscheidung der FDP, die Jamaika-Sondierungen zu
beenden. Merz nannte den Rückzug von FDP-Chef Lindner
"nachvollziehbar und verständlich", wie er der in Düsseldorf
erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe) erklärte. Der
frühere CDU-Spitzenpolitiker rechnet jetzt mit Neuwahlen. Auf dem
gestrigen Wirtschaftstag des NRW-Wirtschaftsrats in Düsseldorf
bezeichnete Merz das Ende der Sondierungen als eine "tiefe Zäsur".
Ein neuer Wahlkampf der CDU müsse komplett anders laufen als 2017.



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

ID: 72923 | Quelle: ots | Datum: 21.11.2017

Rheinische Post Rheinische Post News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie interessieren:

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!