Rheinische Post: CDU-Mittelstandschef Linnemann für steuerfinanzierte Basisrente

Rheinische Post: CDU-Mittelstandschef Linnemann für "steuerfinanzierte Basisrente"

Anzeige
Düsseldorf (ots) - Der Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung
Carsten Linnemann hat sich für eine "steuerfinanzierte Basisrente"
ausgesprochen. "Ich persönlich habe Sympathie für die Einführung
einer steuerfinanzierten Basisrente, die etwa auf dem Niveau der
Grundsicherung im Alter liegt und bei der sich alle über Steuern
beteiligen, also auch Beamte und Politiker", sagte Linnemann der in
Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).
Linnemann forderte eine grundlegende Rentenreform. Eine
Rentenkommission solle sich nicht nur mit "kurzfristigen Korrekturen"
beschäftigen, sondern auch die Frage nach der langfristigen
Ausrichtung des Systems stellen, betonte der CDU-Politiker. "Und da
darf es keine Denkverbote geben." Linnemann verwies auch darauf, dass
die Umsetzung einer Basisrente einige Zeit dauern würde. Aktuell
lässt der CDU-Politiker ein Modell rechnen, wie viele Steuermittel
für eine solche Basisrente notwendig wären und in welchem Umfang im
Gegenzug der Rentenbeitragssatz sinken könnte.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

ID: 69809 | Quelle: ots | Datum: 03.11.2017

Rheinische Post Rheinische Post News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie interessieren:

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!