Prozessoptimierung dank hochkomplexer Videosicherheits-Technik

Prozessoptimierung dank hochkomplexer Videosicherheits-Technik

Anzeige
Windhagen (ots) - Die Verknüpfung von Metadaten und Videotechnik
kann zur Optimierung innerhalb des gesamten
Kurier-Express-Paket-Bereichs, dem Landverkehr und in der
Kontraktlogistik eingesetzt werden. Sie deckt Fehlerquellen rasch auf
und enthüllt verborgene Gewinnpotenziale. Möglich wird diese
Transparenz durch Geutebrück, einer der führenden internationalen
Hersteller von professionellen Videosicherheitslösungen. Die Systeme
können Terrabytes von Datenmaterial in Sekundenschnelle durchsuchen
und umgehend das gewünschte Bild aufrufen.

Die Visualisierung lässt sich im gesamten Logistik-Prozess
einsetzen und beginnt bei der Ein- und Ausfahrt auf einem Gelände.
Die automatische Nummernschilderkennung regelt An- und Abfahrten,
Kameras auf dem Gelände registrieren Bewegungen, geben Alarm oder
identifizieren Unfallverursacher.

Im Wareneingang, bei der Kommissionierung oder im Warenausgang
kann Scannen, Wiegen, Volumenangaben und LKW-Auslastung oder eine
andere Aktion mit Kamerabildern verknüpft und in der Datenbank
dokumentiert werden. Bei Bedarf ist auch im Nachhinein beweisbar, ob
die Ware vollständig und ohne Beschädigungen das Förderband verlassen
hat oder ob Retouren des Kunden in einwandfreiem Zustand waren.
Unregelmäßigkeiten und deren Ursachen lassen sich rasch aufklären und
Abläufe gerichtsfest dokumentieren.

Geutebrück spart auch Zeit und Aufwand beim "track & trace". Die
Eingabe der Sendungsdaten reicht aus, um umgehend das entscheidende
Bild mit den gewünschten Informationen aufrufen zu können, z.B. beim
Auffinden einer fehlgelagerten Palette oder eines falsch
einsortierten Paketes.

Selbst, wenn Sendungsdaten nicht verfügbar sind, können durch
High-Speed-Motion-Search historische Daten binnen Sekunden
verarbeitet und Bewegungen innerhalb eines markierten Bereiches
identifiziert werden.

Geutebrück speichert Metadaten und Videobilder in zwei
Datenbanken. Richtig interessant wird es, wenn Videosysteme mit
Inhouse-Schnittstellen verknüpft werden: Scan, RFID, Temperatur oder
Gewicht der Ware. Der Datenschutz ist dabei gewährleistet, statische
Bildbereiche können maskiert und bewegte Objekte verpixelt werden.

Namhafte Kunden aus aller Welt vertrauen auf Geutebrück, darunter
der Weltraumbahnhof in Kourou, die Banque de France, zahlreiche
Museen und Behörden sowie weltweit agierende Produktions- und
Logistikunternehmen.



Pressekontakt:
Petra Keller
Telefon: 02645 137 447
Petra.Keller@geutebrueck.com
www.geutebrueck.com

Original-Content von: Geutebrück GmbH, übermittelt durch news aktuell

ID: 69673 | Quelle: ots | Datum: 03.11.2017

Geutebrück GmbH Geutebrück GmbH News als RSS feed
Themen:

Das könnte Sie auch interessieren

Transport
Kultur
Luftfahrt
Lebensmittel
Freizeit
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!