Neu bei RTL II: Konny Goes Wild! - Ein Promi weint selten allein

Neu bei RTL II: "Konny Goes Wild! - Ein Promi weint selten allein"

Anzeige
München (ots) -

Konny Reimann wagt sich mit einem Prominenten in die Wildnis

- Mit dabei: Currywurst-König Chris Töpperwien
- Sendetermin: Montag, 20. November 2017, um 21:15 Uhr bei RTL II

Ein neuer Adrenalinkick im Hause Reimann! Konny sucht einen echten
Kerl, der sich mit ihm durch die hawaiianische Wildnis schlägt. Für
die erste Challenge steht Konny dabei Currywurst-König Chris
Töpperwien zur Seite. In drei Nächten und vier Tagen ohne Hilfsmittel
oder Proviant müssen die beiden den Zielpunkt mitten im Dschungel
erreichen. Bringt diese waghalsige Abenteuer-Challenge die beiden
Auswanderer an ihre Grenzen?

Konny Reimann und Chris Töpperwien schlagen sich vier Tage und
drei Nächte durch die Wildnis der hawaiianischen Insel Big Island.
Die beiden selbsternannten Überlebenskünstler müssen dabei ohne
Hilfsmittel und Proviant auskommen, um an den Zielpunkt der
Expedition zu gelangen. Dabei setzen sie sich den härtesten
Bedingungen aus: sengende Hitze, extreme Anstrengung, wilde Tiere,
schmerzlicher Hunger und brennender Durst.

Vor ihrem Aufbruch werden die beiden Auswanderer von einem Ranger
auf die Extremsituationen der nächsten Tage vorbereitet. Aber werden
die beiden die Tipps auch annehmen und als Team-Player agieren oder
bleiben sie Einzelkämpfer?

Ohne Verpflegung im Gepäck wird die Nahrungssuche zur
Herausforderung. Abends am Lagerfeuer zeigt sich, ob die Männer auf
ihrer Jagd auch erfolgreich waren oder sich hungrig ins dürftige
Nachtlager legen müssen.

Nach vier anstrengenden Tagen endet das Experiment und es stellt
sich die Frage: Wer ist ein richtiger Mann und wer ist die Memme?

"Konny Goes Wild! - Ein Promi weint selten allein": Montag, 20.
November 2017, um 21:15 Uhr bei RTL II



Pressekontakt:
RTL II
Programmkommunikation
Eva Römhild
089 - 64185 6510
eva.roemhild@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

ID: 69744 | Quelle: ots | Datum: 03.11.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Textil
Chemie
Industrie
Fahrzeug