German Design Award 2018 / TERRITORY webguerillas räumen mit Sympatex-Kampagne ab

German Design Award 2018 / TERRITORY webguerillas räumen mit Sympatex-Kampagne ab

Anzeige
München (ots) - And the "Winner" is: TERRITORY webguerillas.
Deutschlands führende Agentur für Social Media und alternative
Werbeformen wurde für ihre "#NoPFC"-Kampagne für Sympatex mit dem
German Design Award 2018 ausgezeichnet: Das Team ist "Winner" in der
Kategorie "Integrated Campaigns and Advertising" - Hauptaugenmerk
liegt hier auf einem exzellenten Kommunikations-Design. Die jährliche
Auszeichnung, deren Preisverleihung am 09. Februar 2018 im Rahmen der
internationalen Konsumgütermesse Ambiente (Frankfurt am Main)
stattfindet, ehrt innovative Produkte sowie ihre Hersteller und
Gestalter. Zur 40-köpfigen internationalen Jurybesetzung gehören u.a.
Dr. Angelika Nollert, Direktorin Die Neue Sammlung - The
International Design Museum München, sowie Philipp Thesen, Senior
Vice President Design Deutsche Telekom AG und Sabine Löser-Schöps,
Geschäftsführerin LS Architecture & Interiors.

Excellent Communications Design: Agentur überzeugt mit starkem
Kampagnendesign

Mit der "#NoPFC"-Initiative sendet Sympatex Technologies, die
ökologische Alternative unter den textilen Funktionsspezialisten,
einen deutlichen Appell an Händler und Hersteller von
Outdoor-Kleidung. Ziel der Kampagne ist es, auf die Risiken von
PFC-belasteter Funktionskleidung aufmerksam zu machen und eine
umweltfreundliche Produktion voranzutreiben. Um die Bevölkerung zum
Umdenken zu bewegen, startete Sympatex gemeinsam mit den
Digitalkreativen von TERRITORY webguerillas Anfang 2017 die
breitenwirksame Kampagne "#NoPFC". Neben einer eigenen Microsite
umfasst die dreistufige Kampagne eine Online-Petition und eine
umfangreiche Social Media-Kampagne. Eine Aktion, die Wirkung zeigt,
denn die Kampagne mobilisierte insgesamt mehr als 10 000 Unterstützer
und trug dazu bei, dass sich einer der größten Textilzulieferer dazu
verpflichtet hat, bis 2020 auf den Einsatz ökologisch bedenklicher
PFCs bei einem Großteil seiner Vorprodukte zu verzichten.

Die Auszeichnung ist bereits der zweite Award in diesem Jahr:
Bereits im Juli sicherten sich TERRITORY webguerillas mit der
Sympatex-Kampagne Platz 1 in der Kategorie "Corporate Responsibilty"
beim Deutschen Preis für Online Kommunikation.

"Ziel unserer "#NoPFC"-Initiative war es, möglichst viele Menschen
für die Problematik umweltschädlicher Outdoor-Kleidung zu
sensibilisieren. Ausdrucksstarke Bilder oder provokante Botschaften
in der Online-Kommunikation stellen - insbesondere über Social Media
- ein wichtiges Instrument dar, um die Message an die Zielgruppe zu
transportieren", kommentiert TERRITORY webguerillas-Geschäftsführer
David Eicher den Awardgewinn.

Über TERRITORY webguerillas

Die TERRITORY webguerillas sind Deutschlands führende Agentur für
alternative Werbeformen und Influencer Marketing, der gezielten On-
und Offline-Ansprache von Meinungsmachern. Neben Influencer Marketing
gehören die Bereiche Social Media, Mobile, Guerilla-Marketing und
Blogs zum Kerngeschäft des Fullservice-Dienstleisters. Die Agentur
wurde im Jahr 2000 von David Eicher gegründet und gehört seit Oktober
2016 zu TERRITORY, Europas Marktführer für Content Communication. Zu
den Kunden der Agentur zählen unter anderem die Deutsche Telekom,
Mondelez, Google, Siemens Hausgeräte, Hornbach, Mini, PayPal und
Saturn. Sie beschäftigt derzeit rund 160 Mitarbeiter an ihren
Standorten München, Berlin, Hamburg und Köln.



Pressekontakt:

Nadine Dübbel
presse@territory.de
TELEFON +49 (0) 89 46 | 133 46 -12

Original-Content von: TERRITORY, übermittelt durch news aktuell

ID: 67682 | Quelle: ots | Datum: 20.10.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Immobilien
Personalien
Sport
Rundfunk
Kunst