GAC MOTOR - GAC Motor spricht beim Michelin Movin'On-Gipfeltreffen über die neue Vision zur zukünftigen Mobilität ...

GAC Motor spricht beim Michelin Movin'On-Gipfeltreffen über die neue Vision zur zukünftigen Mobilität

Anzeige

Montreal (ots/PRNewswire) - GAC Motor nahm als einzige chinesische
Automarke am Michelin Movin'On teil - das globale Gipfeltreffen für
nachhaltige Mobilität in Montreal, Kanada, das stattfindet, um den
Weg für ein neues Ökosystem in der internationalen Automobilbranche
zu bereiten, das sowohl dem Planeten als auch der Wirtschaft
zugutekommt. Yu Jun, Präsident von GAC Motor, hielt einen
Hauptvortrag zur nachhaltigen Entwicklung der globalen
Automobilindustrie.

Der Movin'On-Gipfel mit dem Thema "Mobilität neu erfinden" ("Let's
Reinvent Mobility") umschloss eine Reihe von Foren,
Diskussionsrunden, Workshops, Laborsitzungen sowie ein Ride &
Drive-Programm zur Förderung nachhaltiger Mobilitätslösungen. Zu den
angesehenen Teilnehmern zählten die Regierung von Quebec, die
Europäische Kommission, HSBC, IBM, UPS, Cisco, Toyota, General
Motors, BMW und mehr.

Yu sprach auf dem Movin'On-Gipfel über GAC Motors Erfolg beim
Aufbau einer erstklassigen Automarke durch Respekt gegenüber dem
Markt sowie den zukunftsorientierten Strategien des Unternehmens für
die Entwicklung nachhaltiger Mobilität.

"Wir haben diesen Markt schon immer stark respektiert und
geschätzt. Im Bereich neue Energie ist die beste Lösung, nicht ein
bestimmtes Ergebnis festzulegen, sondern zu experimentieren sowie
gemeinsam verschiedenen Pfade zu erkunden und letztlich den Markt die
finale Entscheidung treffen zu lassen", sagte Yu Jun.

Auch wenn die Übergangsphase von konventionellem Antrieb zu einem
Elektroantrieb lang sein mag, wie Yu aufzeigte, ist GAC Motors eigene
Revolution im Sektor der Fahrzeuge mit neuartigem Energieantrieb
durch die diesjährige geplante Markteinführung von sieben neuen
Energie-Fahrzeugmodellen, die elektrische sowie Plugin-Hybrid-Designs
umschließen, in vollem Gange.

Mit der Strukturierung einer nachhaltigen Entwicklungsstrategie
für den Bau zuverlässiger, umweltfreundlicher Fahrzeuge, die sich in
puncto Design, Leistung und Zuverlässigkeit selbst übertreffen, hat
GAC Motor sich das praktische Ziel gesetzt, bis 2020 1 Millionen
Fahrzeuge zu verkaufen, von denen 20 Prozent mit neuer Energie
angetrieben werden.

Als wachstumsstärkster chinesischer Autohersteller hat GAC Motor
für sechs Jahre in Folge eine jährliche Wachstumsrate von 85 Prozent
erzielt. In den ersten Monaten von 2017 übertraf GAC Motor mit
207.000 verkauften Fahrzeugen bereits vorherige Rekorde bei Weitem,
was im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg von 62,2 % entspricht. Die
hochschnellende Produktionskapazität des Unternehmens führte zu einer
Fertigung von 1 Millionen Fahrzeugen innerhalb von nur sechs Jahren
nach Einführung des ersten Modells.

"Wir überlegen nicht nur mehr Fahrzeuge zu verkaufen, sondern auch
die Art neu zu definieren, wie Menschen fahren. Unser auf dem GAC
Automotive Engineering Institute beruhendes erstklassiges globales
F&E-Netzwerk hat auf dem internationalen Markt mit zukunftsweisenden
Fahrzeugen und technologischen Durchbrüchen unaufhörlich für
Überraschung gesorgt", kommentierte Yu.

Das Unternehmen baut mit Unterstützung des eigenen
Technologiezentrums, führenden globalen Lieferanten und
Forschungsinstitutionen ein globales F&E-Automobilnetzwerk aus.

GAC Motor hat sich bereits durch die Markteinführung seiner
Signature-Modelle, einschließlich des GS8 und des GA8, als erste
Phase einer Erschließung weltweiter Märkte in Nahost eine Präsenz
verschafft und fügt nun weitere Vertriebskanäle für Top-Märkte hinzu.

GAC Motor hat mit den zehn weltweit führenden Autozulieferern,
einschließlich Michelin, Aisin Seiki, Continental und Faurecia,
strategische Partnerschaften unterzeichnet. Durch den Ausbau seiner
Präsenz entlang der Länder der "One Belt, One Road"-Initiative sowie
auf den europäischen und US-Märkten, wird GAC Motor, Yu zufolge, ein
hochwertiges Markenimage schaffen, um den Weltmarkt als erstklassiger
Autohersteller zu erschließen, der sich durch ausgezeichnete
Forschung, Fertigung und entsprechenden Verkauf hervortut.

Das Unternehmen hat nun ein globales Vertriebs- und
Dienstleistungsnetzwerk eingerichtet, das 14 Länder umspannt.
Ebenfalls führte es sein Talentprogramm ein, um Spitzentalente in den
Bereichen Ingenieurs- und Technologieforschung und -entwicklung,
Marketing und Kommunikation sowie Management zu versammeln. Nach GAC
Motors Einrichtung seines nordamerikanischen F&E-Zentrums in Silicon
Valley ist GAC Motor nun bereit, den US-Markt bis spätestens 2019 zu
erschließen.

"Wir glauben, dass Sicherheit, Energieeinsparung,
Umweltfreundlichkeit und Komfort den direkten Bedürfnissen von
Verbrauchern entsprechen", bemerkte Yu. "Durch Einführung von
hochwertigen Premium-Modellen für globale Verbraucher wird GAC Motor
ein Transport-Ökosystem schaffen und nachhaltige Mobilität von
Menschen fördern."

Informationen zu GAC Motor

GAC Motor, eine Tochtergesellschaft der GAC Group, entwickelt und
produziert erstklassige Qualitätsfahrzeuge, Motoren, Komponenten und
Autozubehör und erzielte 2016 gegenüber dem Vorjahr eine
Wachstumsrate von 96 % - die höchste aller chinesischer Marken im
entsprechenden Zeitraum. GAC Motor ist seit vier Jahren in Folge die
bestbewerteste chinesische Marke und rangiert auf Platz 5 aller
Marken in J.D. Power Asia Pacific's 2016 China Initial Quality Study.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen:

Facebook: https://www.facebook.com/GACMoto

Instagram: https://www.instagram.com/gac_motor

Twitter: https://twitter.com/gac_motor



Pressekontakt:

Sukie Wong
+86-186-8058-2829
sukie_gacmotor@126.com
Taki Jiang
+86-134-5028-4242
takijiang@126.com
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/524222/Yu_Jun_GAC_MovinOn.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/524223/Yu_Jun_MovinOn.jpg
Foto -
https://mma.prnewswire.com/media/524224/Michelin_GAC_discussion.jpg

Original-Content von: GAC MOTOR, übermittelt durch news aktuell

ID: 56224 | Quelle: ots | Datum: 16.06.2017

Weitere GAC MOTOR Pressemitteilungen

Das könnte Sie auch interessieren

Politik
Bau
Finanzen
Konsum
Musik
Ratgeber
Sport
Fahrzeug
Medizin
Medien