Der Tagesspiegel: Zwölf Euro Mindestlohn - Linke erfreut über Scholz' Vorschlag

Der Tagesspiegel: Zwölf Euro Mindestlohn - Linke erfreut über Scholz' Vorschlag

Anzeige
Berlin (ots) - Berlin - Der Vorsitzende der Linksfraktion, Dietmar
Bartsch, hat sich erfreut gezeigt über den Vorstoß von SPD-Vize Olaf
Scholz, den Mindestlohn in einem überschaubaren Zeitraum auf zwölf
Euro anzuheben. "Wir begrüßen, dass die SPD einen Schritt auf die
Linke zugeht und unser Vorschlag von zwölf Euro Mindestlohn von Olaf
Scholz unterstützt wird", sagte Bartsch dem Tagesspiegel
(Samstagausgabe). "Wir hätten uns diesen Vorstoß jedoch bereits vor
der Wahl gewünscht", fügte der Linken-Politiker hinzu.

http://www.tagesspiegel.de/politik/debatte-um-mindestlohn-scholz-u
nd-linke-fordern-zwoelf-euro/20538406.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.



Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

ID: 69742 | Quelle: ots | Datum: 03.11.2017

Der Tagesspiegel Der Tagesspiegel News als RSS feed
Themen:

Weitere Der Tagesspiegel Pressemitteilungen

Das könnte Sie auch interessieren

Design
Elektro
Personalien
Wirtschaft
Industrie