FreeMove - Bridge Alliance und FreeMove verlängern ihre Partnerschaft, um in 106 Märkten gemeinsam integrierte Mobility Solutions für internationale Unternehmen anbieten zu können ...

Bridge Alliance und FreeMove verlängern ihre Partnerschaft, um in 106 Märkten gemeinsam integrierte Mobility Solutions für internationale Unternehmen anbieten zu können

Anzeige

Paris, Rom, Stockholm und Bonn, Deutschland (ots/PRNewswire) -

Bridge Alliance und FreeMove haben ihre erfolgreiche Partnerschaft
verlängert, um es multinationalen Unternehmen (MNC) zu erleichtern
ihre Mobilfunk Nutzung überall in Europa, Nord-, Mittel- und
Südamerika, Afrika sowie im Asien-Pazifik-Raum und im Nahen Osten zu
harmonisieren.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/456516/FreeMove_Logo.jpg )

(Logo:
http://mma.prnewswire.com/media/522800/Bridge_Alliance_Logo.jpg )

Die vor mehr als zehn Jahren geschlossene Partnerschaft bedient
den steigenden Bedarf von multinationalen Unternehmen, Einkauf und
Inlife-Management von Mobilitätslösungen für Mitarbeiter überall auf
der Welt zu vereinfachen.

Bridge Alliance und FreeMove konzentrieren sich darauf, Großkunden
maßgeschneiderte Mobile Services bereitzustellen, denen eine
technische und betriebliche Analyse vorausgeht und die auf Basis
einer vereinfachten Vertragsstruktur implementiert werden. So liefert
z.B. der Central Report, eine Monitoringlösung aus einer Hand, die
Ausgaben und Nutzungsmuster mobiler User effizienter darstellt und
überwacht.

Stephan Fauser, General Manager bei FreeMove, sagte: "Durch die
Zusammenführung der Ressourcen zweier weltweit führender Allianzen
auf dem Gebiet mobiler Dienstleistungen sind wir in der Lage,
multinationalen Unternehmen ein einzigartiges Angebot zu machen, das
ihnen eine noch größere Kontrolle über die Einsatzstruktur
(Voice/Data Nutzung) und die Kosten Ihrer Mobile Flotte gibt."

FreeMove besteht aus vier Mitgliedern und acht Partnern in Europa,
Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Afrika. Bridge Alliance bedient
35 Märkte im Asien-Pazifik-Raum, im Nahen Osten sowie in Afrika und
wurde im Jahr 2016 von Analysys Mason zum führenden Anbieter auf dem
Gebiet der Unternehmensmobilität im Asien-Pazifik-Raum ernannt. Die
Partnerschaft bedient zusammen weltweit 106 Märkte und mehr als 1,2
Milliarden Mobile User.

"Wir sind hocherfreut, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit
FreeMove weiter auszubauen, um unseren internationalen
Unternehmenskunden einen noch besseren Service bieten zu können. "Wir
werden unsere Mobilfunkprodukte und Services für unsere Kunden
konsequent weiterentwickeln und die Integration mobiler
Kommunikationsdienstleistungen auf einer einzigen Plattform
vorantreiben.", versicherte Eileen Tan, Chief Executive Officer bei
Bridge Alliance.

Über Bridge Alliance

Bridge Alliance ist die führende Allianz aus
Mobilfunkgesellschaften für Unternehmen im Asien-Pazifik-Raum, im
Nahen Osten und in Afrika. Die Allianz deckt 35 Märkte ab, die in
diesen Regionen insgesamt mehr als 1 Milliarde Nutzer bedienen.
Bridge bündelt die Ressourcen der Gruppe, um sowohl Roaming-Services
als auch IoT-Lösungen anzubieten, die Großkunden Innovation und
Wirtschaftlichkeitsvorteile liefern.

Bridge Alliance wurde im Jahr 2016 vom unabhängigen Forschungs-
und Beratungsunternehmen Analysys Mason zum führenden Anbieter auf
dem Gebiet der Lösungen für Unternehmensmobilität im
Asien-Pazifik-Raum ernannt. Hier können Sie den Bericht lesen (https:
//www.bridgealliance.com/report/bridge-alliance-is-named-the-leader-f
or-enterprise-solutions-in-apac-by-analysys-mason/).

Weitere Informationen erhalten Sie auf
http://www.bridgealliance.com.

Über FreeMove

FreeMove ist die führende europäische Telekommunikationsallianz,
die die nationalen Ressourcen von Orange, Deutsche Telekom, Telecom
Italia und Telia Company zu einem gemeinsamen internationalen Ansatz
bündelt. Mission ist es, hochwertige internationale Mobilfunkdienste
für multinationale Kunden anzubieten, indem das Know-how und die
Fähigkeiten der einzelnen Mitglieder synchronisiert werden. Dies
beinhaltet erstklassige Konnektivität (Voice/Data), vereinheitlichte
kommerzielle Vereinbarungen, dedizierte Kundenbetreuung und
Mehrwertservices.

Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.freemove.com

Medienkontakte: Rachel Fun, Bridge Alliance,
Rachel.fun@bridgealliance.com; Gilles Prunevielle, FreeMove,
press@freemove.com



Pressekontakt:
+33 6 15 91 62 88

Original-Content von: FreeMove, übermittelt durch news aktuell

ID: 56380 | Quelle: ots | Datum: 19.06.2017

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

IT und Kommunikation
Umwelt
Design
Chemie
Luftfahrt
Handel
Sicherheit
Verbraucher